Kinderprophylaxe vom 6. bis zum 18. Lebensjahr

Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen:

Versicherte, die das 6., aber noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben, haben Anspruch auf Massnahmen der Individualprophylaxe.

Diese sogenannten IP Leistungen beinhalten die Erhebung eines Mundhygienestatus halbjährlich, eine Aufklärung über Krankheitsursachen einmal in drei Jahren, die Überprüfung des Putzerfolges zweimal in 18 Monaten, die lokale Fluoridierung der Zähne halbjährlich und die Versiegelung der kariesfreien Fissuren (Zahnoberflächen) der ersten und zweiten bleibenden Backenzähne.

Zusätzlich zur Kassenprophylaxe bieten wir Ihren Kindern an:


  1. Versielgelungen der kleinen Backenzähne, da diese auch Fissuren haben, die wie die ersten und zweiten Backenzähne vornehmlich an Karies erkranken können.
  2. Lokale Intensivfluoridierungen (Zahnhärtungen) aller Zähne mit speziellen Gelen, Lacken oder Linern.
  3. Das Auftragen antimikrobieller Lacke.
  4. Professionelle Zahnreinigungen in Verbindung mit lokalen Intensivfluoridierungen (siehe Punkt 2).
  5. Air - flow (Druckstrahlreinigung der Zahnoberflächen) Reinigung incl. Belagsentfernungen in Verbindung mit lokalen Intensivfluoridierungen (siehe Punkt 2).

Sollten Sie Fragen zu den einzelnen Punkten haben, berät und informiert Sie das Team der Zahnarztpraxis Dr. Halfin gerne über die Variationsbreite der zusammengestellten Behandlungsaspekte.